Gründe, warum Mücken sie gerne beißen

Vielleicht haben viele von Euch jemals gedacht, dass Mücken lieber Menschen als Tiere beißen. Aber wussten Sie, dass es einige Gründe dafür gibt?

Oft fühlen sich Mückenstiche ziemlich lästig an und können Bentols oder Hautreizungen verursachen. Auch für einige Menschen kann Juckreiz und wunde Empfindung in der Haut verursachen.

Bevor Sie jedoch mehr über Mückenstiche beim Menschen diskutieren, müssen Sie zuerst wissen, dass nur weibliche Mücken dies tun. Denn Mücken sollten menschliches Blut saugen, um den Prozess der Bildung von Mückeneiern fortzusetzen.

Verursacht Mücken, die Menschen beißen
Neben der Unterstützung des Eibildungsprozesses gibt es jedoch noch andere Gründe, die dazu führen, dass Mücken Menschen beißen.

Wie von Reader es Digest berichtet, ist der Duft des menschlichen Atems der erste Grund, warum Mücken gerne Menschen beißen. Laut einem Biologen, Bart Knols, PhD, von Menschen ausgegeben Kohlendioxid zusammen mit Schweiß aus der Haut, ist in der Lage, Mücken aus einer Entfernung von 30 Fuß oder 30 Meter anzuziehen.

Es wurde auch von Dr. Nadia Octavia von Klikdoctor gerechtfertigt. Unter Berufung auf seine Meinung wird eine Gruppe von Menschen, die überschüssiges Kohlendioxid produzieren, von Mücken am leben. Deshalb sind Schwangere riskanter, von Mücken gebissen zu werden, weil die Kohlendioxidproduktion wahrscheinlich höher sein wird.

Darüber hinaus kann der Geruch Ihres Körpers auch die Aufmerksamkeit von verschiedenen Mücken verschiedener Arten auf sich ziehen. Zum Beispiel können Gelbfiebermücken sehr gut auf Milchsäure reagieren, die im menschlichen Körper entsteht.

“Bakterien auf der Haut können die Verbindungen brechen, die Sie durch die Poren produzieren. Dieser Prozess wird einen interessanten Duft für Mücken schaffen”, sagte Knols.

“Also, eigentlich nicht Sie, die Mücken anziehen. Jedoch, die Bakterien, die auf der Haut sind die blutsaugenden Tiere anziehen, “Knols hinzugefügt.

Es gibt noch einen weiteren Grund, der dazu führt, dass Mücken es vorziehen, einen Menschen zu beißen, das ist wegen der menschlichen Körperwärme. Sind Sie zum Beispiel nach dem Training plötzlich mit Mücken begraben worden?

Denn nach dem Training wird Ihr Atem tendenziell schneller und tiefer sein. Zusätzlich zu der Milchsäure in den Schweißdrüsen enthalten. Diese Dinge werden Mücken aufgeregter machen, um Ihnen nahe zu kommen.

Dann, Menschen mit hohen Konzentrationen von Steroiden oder Cholesterin, auch mehr von Mücken bevorzugt. Jedoch, Es bedeutet nicht, dass Sie, die hohe Cholesterinwerte leicht von Mücken gebissen haben.

“Das Cholesterin, um das es hier geht, ist, wenn Ihr Körper ‘effizienter ‘ Cholesterin verarbeitet und ‘bleibt’ auf der Oberfläche der Haut”, sagte Dr. Nadia.

Überhaupt nicht wegen des süßen Blutes
Wenn jemand sagt, dass Mücken es lieben, einen Mann zu beißen, weil es ein süßes Blut hat, dann ist es die falsche Aussage.

Laut Dr. Resthie Rachmanta Putri, M. Epid von Klikdoctor, ist der Begriff süßes Blut selbst eigentlich nicht da. Die Tendenz von Mücken, bestimmte Menschen zu beißen, ist wahr. Jedoch, Es hat nichts mit dem Blutzuckerspiegel einer Person zu tun.

Studien haben gezeigt, dass Kohlendioxid, eine heißere Körpertemperatur und hohe Harnsäurespiegel zu einer Attraktion für Mücken werden, die Den Menschen beißen. Unterdessen wird gezeigt, dass hohe Blutzuckerwerte das Risiko für Menschen, die von Mücken gebissen werden, nicht erhöhen.

Nun, nachdem Sie den Grund kennen, warum Mücken Sie gerne beißen, tun Sie einige Möglichkeiten, um es zu vermeiden, wie das Ausräumen von Haufen von Gegenständen, die nicht benötigt werden, das Schließen von Wasserschutz, das Ablassen des Wasserbades, die Verwendung von mückenabweisender Lotion und Reinigen Sie das Haus gründlich an jeder Ecke.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *